Freitag, 24. Februar 2017

So ist es bei uns um die Gesundheit bestellt [Update]

Wie es bei uns im Hause Casper in Sachen Gesundheit aussieht haben wir euch ja schon eine Weile nicht mehr berichtet. Deshalb sehen wir es jetzt mal an der Zeit die Krankenakten unserer beiden Fellnasen für euch zu öffnen.


Wie ihr ja wisst, gab es hier in den letzten drei Jahren viele Höhen und Tiefen was die Gesundheit von Anne und Casper angeht. Erst war Casper unser Sorgenkind und seit einem halben Jahr ungefähr ist es unsere Oma Anne, die immer wieder kränkelt.


Wie ihr aber auch wisst, nehmen wir diese Sorgen so gut es geht an und lassen die Köpfe nicht hängen. Wir tun alles für die Genesung, bzw. Linderung unserer beiden.

Gesundheitszustand Anne:


Anne ist jetzt 14 Jahre und 3 Monate alt. Ein tolles und stolzes Alter für einen großen Hund, noch dazu einen Schäferhundmix, die ja leider erblich bedingt zu Arthrose und Hüftdysplasie neigen. Auch Anne hat es erwischt und sie lebt seit einigen Jahren mit diesem Leiden, das sich leider unaufhaltsam verschlimmert. Mithilfe unserer Tierärztin versuchen wir natürlich alles, um dieses Leiden zu lindern und so gut es uns möglich ist, den Verlauf zu verlangsamen. Konkret heißt das, dass sie seit 3 Jahren Schmerzmittel bekommt und seit kurzer Zeit Spritzen mit Anabolika in gewissen Abständen. Das Anabolika soll beim Muskelaufbau helfen, denn die Muskeln bauen im Alter so wie beim Menschen ab. 

Wir sind auch sehr froh, dass wir unseren dritten Winter in Folge überstanden haben. Es ist der dritte Winter seit der Diagnose, dass Anne's Hüfte in einem grauenhaften Zustand ist. Der dritte Winter! Darauf sind wir sehr stolz! Neben den Knochenproblemen, bekam Anne im letzten Sommer auch Probleme mit der Bauchspeicheldrüse und mit ihrem Herz. Die Herzschwäche wurde während der OP im letzten Jahr erkannt und kann gut mit Medikamenten, die sie morgens und abends bekommt, behandelt werden. Bei der OP wurde ihr ein gutartiger Tumor entfernt. Dieser Tumor wurde schlimmerweise auch noch an ihrem sehr kranken Bein entdeckt, aber unsere starke und tapfere Oma hat die Strapazen gut überstanden. Die eingeschränkte Bauchspeicheldrüse haben wir ganz gut im Griff. Anne bekommt Futter für sensible Hundemägen und Nudeln für die Energie. Das Alter hat Anne in den letzten Monaten doch schon zusehends zugesetzt und sie hat fast 5 Kilogramm verloren. 

In diesem Winter kam noch hinzu, dass Anne je nach dem inkontinent ist, das bedeutet, dass sie ihr Abendessen jetzt immer draußen bekommt, damit sie sofort ihr Geschäft vor der Tür machen kann. Aber auch sonst haben wir fast täglich mit Bettenwechsel zu tun.

Ihr seht, eine Hundeoma unterscheidet sich gar nicht so sehr von einer Menschenoma. Die großen und kleinen Wehwehchen kommen mit dem Alter. Es ist nur wichtig, dass man sie mit Würde trägt - und das tut Anne wie keine andere und wir versuchen es ihr jeden Tag gleich zu tun!

Gesundheitszustand Casper:


Kommen wir zu unserem kleinen Prinzen. Casper ist jetzt 8 Jahre und 3 Monate alt. Cavaliere sind ja von Haus aus ebenfalls erblich bedingt leider von einigen Krankheiten betroffen. Bei Casper wurde vor 4 Jahren eine Mitraklappeninsuffizienz festgestellt. Bisher lebt er ohne Medikamente gut damit. Wir müssen aber demnächst wieder zu einem Herzultraschall bei unserem Doc. Natürlich beobachten wir Casper bei Anstrengungen und messen seine Herzfrequenz in Abständen, d.h. wir zählen seine Atemzüge in einer Minute. Bisher sind diese immer in einem nicht kritischen Bereich. Wir haben auch das Gefühl, dass er seit einem Jahr ruhiger lebt, d.h. seit der Kastration vor einem Jahr ist er viel, viel entspannter, was dem Herz natürlich zugute kommt. Eine Stunde spazieren am Tag trainieren zudem seine Kondition. 

Ab und zu hat er auch noch andere Baustellen. Festgestellt wurde vor ein paar Jahren, dass er an der Bandscheibe Ablagerungen hat sowie das Cauda equina Syndrom. Dadurch macht ihm sein Rücken immer mal wieder zu schaffen, d.h. eine falsche Bewegung und schwupps kann er nicht mehr auf die Couch springen und muss seine kleine Treppe benutzen. Mittlerweile reicht schon ein Blick und wir wissen - unser Opilein hat Rücken. Zur Linderung bekommt er dann einen gewissen Zeitraum Schmerztabletten und unterstützend Globulis. 

Casper wird seit vielen Jahren, eigentlich sein ganzes Leben gebarft. In letzter Zeit hatten wir mit Übersäuerung zu tun, d.h. Magengrummeln, Grasfressen und Blähungen. Sehr gute Erfahrungen haben wir, dank des Tipps einer Freundin, auch da mit Globulis gemacht. 

Bei Casper haben wir im Moment mal wieder mit Zecken zu tun. Die ersten 10 hatten wir in diesem Jahr schon. Wir setzen seinem Futter vorbeugend jetzt wieder Kokos und Bierhefe zu. Gern würden wir auch mal Schwarzkümmelöl versuchen. Habt ihr Erfahrungen damit? Dann lasst uns das gern in den Kommentaren wissen.

Puh, ganz schön viel, was da jetzt zusammenkam. Aber man bedenke, unsere beiden Fellnasen sind keine jungen Küken mehr. Und das ist für uns ein doppeltes großes Geschenk! Wir nehmen jeden Tag und jedes Wehwehchen wir es kommt und sind durch die Erfahrungen in den letzten Jahren ganz gut gewappnet. 

In diesem Sinne: Bleibt alle schön gesund oder werdet es!

Sonntag, 19. Februar 2017

Foto der Woche #5

Pünktlich zum gemütlichen Sonntag möchten wir euch unser Foto der Woche zeigen. 


Thema der Woche: In der Spielzeugkiste


Das Foto zeigt Casper in seinem großen Bettchen inmitten seiner ganzen Spielkameraden. Ihr denkt euch vielleicht... ist doch ein ganz normales Foto und nicht außergewöhnlich... 
Aber DAS Foto ist außergewöhnlich, denn Casper liegt so gut wie nie in diesem Bettchen. Genauso wenig wie er in der kleinen Kuschelhöhle, die er hat. Die fand ich beim Kauf und finde ich wohl immer noch viel schöner wie er... leider passe ich aber nicht annährend rein, sonst wäre die schon komplett für mich eingerichtet.
Insofern musste ich mich ganz schön beeilen um das Foto zu schießen. 

In diesem Sinne wünschen wir euch einen kuscheligen und entspannten Sonntag. 

Freitag, 17. Februar 2017

Danke, Winter!

...und jetzt kannst du dich aber echt mal endlich verkrümeln!

Geht es euch denn nicht auch so??

Der Winter hat uns wunderbare Bilder geschenkt, tolle kuschelige Couchsonntage bei einem wunderbar heißen Tee und einem Film. 
Aber so langsam ist Schluss mit kalt und weiß draußen. Wir sind die letzten Tage in den Vorgeschmack vom Frühling gekommen. Das wollen wir einfach bald wieder haben und dann für länger... bis der Frühling vom Sommer abgelöst wird. Wir freuen uns auf das erste Frühstück auf unserer Terrasse, Rumwerkeln in unserem Garten, Blumen pflanzen, Gießen, Vogelgezwitscher, Grillabende... einfach auf alles, was wir im Winter nicht machen und haben konnten.


Auch wegen Anne kann der Frühling endlich kommen und bleiben. Ihre Knochen und wir werden es danken!

 


Dienstag, 14. Februar 2017

Valentinstag ❤️ = Caspertag ❤️

Wir nehmen euch heute mit - zurück in die Vergangenheit - in das Jahr 2009 - genau am Valentinstag vor 8 Jahren...

❤️ ❤️ ❤️ 


Das Wetter sah so ähnlich aus wie in diesem Jahr. 
Nur, dass es 2009 viel mehr Schnee gab als heute.

❤️ ❤️ ❤️


Casper und ich. Ganz stolz während unser kleinen Rast auf einem Parkplatz.

❤️ ❤️ ❤️


Ja ja, schon damals ging nichts über ausgiebiges Knuddeln. So sieht das heute noch jeden Tag aus.

❤️ ❤️ ❤️


Kleiner Casper neben seinem riesigen Hund auf dem riesigen Fell. 
Beides gibt es immer noch mehr oder weniger gut erhalten.
(Das Fell konntet ihr im letzten Foto der Woche sehen)

❤️ ❤️ ❤️


Da hat man schon am ersten Tag gesehen, wer die Oberhand hat.

❤️ ❤️ ❤️


Kleiner Casper ganz kaputt nach einem aufregenden ersten Tag im neuen Zuhause.

❤️ ❤️ ❤️

Ihr seht, seit nun schon 8 Jahren 
bereichert und verzaubert Casper unser Zuhause, unsere Leben, unsere Familie.

❤️ ❤️ ❤️

Wir können uns gar nicht mehr daran erinnern, 
wie es vorher, ohne ihn, unseren kleinen Clown war. 

❤️ ❤️ ❤️

Wir sind jeden Tag sehr, sehr dankbar, 
dass wir Casper an unserer Seite haben dürfen. 

❤️ ❤️ ❤️ 

Wir wünschen uns noch ganz viele gemeinsame Jahre zusammen. 

❤️ ❤️ ❤️ 

Und euch wünschen wir allen einen fröhlichen Valentinstag.  

 

Sonntag, 12. Februar 2017

Foto der Woche #4

Wieder Sonntag. Wieder ein Foto der Woche.


Thema heute: Chefsache


Das Foto dieser Woche entstand in Herrchens Büro... zwar schon vor zwei Wochen (siehe Caspers Frisur) aber wir möchten es einfach nachreichen, weil wir es so schön finden. Ganz caspertypisch liegt bzw. thront er unter dem Schreibtisch auf einem kuscheligen Schaffell. 

Mit diesem Foto wünschen wir euch allen einen guten Start in die neue Woche.

Samstag, 11. Februar 2017

Ein Hauch von Frühling.

Wir wünschen euch ein richtig schönes Wochenende. Vielleicht schaut bei euch ja auch schon der Frühling vorbei. Gestern hatten wir richtig schönes Wetter, nicht zu kalt bei 0 Grad und die Sonne strahlte am blauen Himmel. Der Schnee verabschiedet sich auch so langsam. Ja, so kann es bleiben oder natürlich noch viel wärmer und schöner werden. Wir warten so sehnsüchtig auf den Frühling.


Könnt ihr den Hauch Frühling in Caspers Fell sehen??






Caspers Sehnsuchts-Gesicht während er an den Frühling denkt und auf ihn wartet...

Sonntag, 5. Februar 2017

Foto der Woche #3

Zwei Fotos der Woche hatten wir schon, beide Male mit einem Foto von Casper. Da wird es nun aber höchste Zeit, dass wir auch mal wieder unsere Oma Anne ins Bild setzen. 


Das Foto dieser Woche entstand spontan, als Schnappschuss. Die Sonne schien gerade so schön und Anne genoß den Moment auf ihrer warmen Decke vorm Haus.


Ja! 
Hier im Hause Casper sind wir uns alle einig - 
der Frühling kann kommen und bleiben!!!
 

Freitag, 3. Februar 2017

Genug rumgezottelt.

Passend zum Wochenende melden wir uns wieder. Die letzte Woche war ich krank mit fieser Grippe. Ich lag wirklich von Sonntag bis gestern flach, selbstverordnete Bettruhe. Aber da ich ja den besten kleinen Krankenpfleger der Welt habe, geht es mir heute schon besser und ich kann euch wieder ein kleines bisschen aus unserem Leben berichten. 

Bevor ich euch zum Thema Genug rumgezottelt die passenden Fotos zeige, muss ich noch etwas weiter ausholen. Ich habe ein bisschen die Befürchtung, dass ihr sonst denken könntet, dass Casper bei uns verwahrlosen würde. Was aber natürlich nicht der Fall ist. Caspers Fell war in letzter Zeit wieder sehr lang, zu lang, wir haben es wachsen lassen und nicht wie eigentlich geplant vor dem Winter noch mal kurz schneiden lassen. Und sein Fell ist gewachsen!!! Am Bauch haben wir es leider auch während des täglichen Kämmens nicht mehr hinbekommen. Das Ziepen ist für einen Hund natürlich auch super unangenehm und für den, der kämmt irgendwie auch. Durch die Vaseline, die wir zum Schutz vor Schneebommeln nutzten, ist es immer stohiger und struppiger geworden und schneller verfiltzt wie normal. 



Für Casper stand also diese Woche ein Besuch beim Friseur unseres Vertrauens an. Herrchen musste arbeiten, Frauchen lag krank im Bett und Anne hatten keine Lust auf Begleitschutz für ihren Zottelbruder... d.h. Casper war zum ersten Mal frauchen- und herrchenseelenallein beim Friseur. Schlechtes Gewissen bei Frauchen vorprogrammiert. 

Nach zwei Stunden war die Behandlung beendet und raus kam ein schicker, duftender Casper. Ab jetzt wieder ohne Ziepen. Versprochen!



Sonntag, 29. Januar 2017

Foto der Woche #2

Und schon wieder Sonntag, d.h. wieder eine Woche im neuen Jahr vorbei. Wir machen natürlich weiter mit unserer neuen Rubrik...


Wir freuen uns sehr, dass ihr unsere Idee und die Umsetzung letzten Sonntag so gut angenommen habt und es euch darauf freut, in den nächsten Wochen mehr Fotos der Woche auf unserem Blog zu sehen.

Zum Foto dieser Woche: 
Ihr kennt das ganz bestimmt auch... ihr macht Fotos von eurem(n) Vierbeiner(n) und seht dann das eine Foto - und ihr wisst, dass es ein ganz besonderes Foto ist - genau dafür ist diese neue Rubrik. In dieser Woche hatte ich wieder diesen einen besonderen Moment. Ich zückte beim Spaziergang mein Handy, bei herrlichstem Sonnenschein und machte ein paar Schnappschüsse von Casper. In der strahlenden Sonne konnte ich gar nicht sehen, ob die Fotos überhaupt etwas geworden sind. Zuhause auf dem Sofa schaute ich die Fotos dann an - und bumm - da war er dann - dieser eine Moment...


Dieser Blick, diese besondere Atmosphäre - für mich ein wahres Herzfoto. 
P.S. Findet ihr nicht auch, dass der Hintergrund auch ein Strand mit ganz feinem weißen Sand sein könnte??
Memo an uns - Urlaub planen 😆

Freitag, 27. Januar 2017

Der Winter hat uns voll im Griff ❄️ ❄️ ❄️

Ist es bei euch schon Frühling oder immer noch Winter so wie bei uns?? ❄️ ❄️ ❄️ Nur gut, dass Frauchen winterfeste Schuhe und Kleidung hat und ich ein dickes und langes Fell. 

Eigentlich sind wir ja beide echte Sofakartoffeln, aber bei dieser klaren Luft samt Sonnenschein zieht es uns doch raus auf unsere Strecke. Jeden Tag sehen wir Rehe und haben sooo viel Auslauf. 

Wir hoffen nur, euch wirds nicht langweilig mit unseren Schneebildern. Wir geben es ja zu, auch nach uns könnte es bald Frühling werden...

❄️ ❄️ ❄️ 








Wie ihr ja wisst, darf unsere Anne nicht mehr mitkommen auf lange Strecken... sie schafft es einfach nicht mehr mit ihren kranken Beinchen. Im Schnee laufen ist ja noch anstrengender wie sonst. Aber nichtsdestotrotz hat auch sie ganz viel Spaß am Schnee... dann eben auf unserem Grundstück.

❄️ ❄️ ❄️



❄️ ❄️ ❄️

Schneeflocke, ich seh dich! 

❄️ ❄️ ❄️

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...